Kleingruppenhaltung Euro 2000

EURO 2000 – Kleingruppenhaltung von Legehennen

Seit dem Jahr 2000 erfolgreich auf dem europäischen Markt.

Die Kleingruppenhaltungs-System EURO 2000 fördert das natürliche Verhalten des Huhnes auf unterschiedliche Weise. Die Tiere können sich beim Fressen die Krallen an der Einrichtung zur Krallenpflegestutzen, auf der Einstreumatte scharren, die Nester zur Eiablage nutzen und sich auf den Sitzstangen abends zur Ruhe setzen.

Eigenschaften der Anlage

• Kapazitätsschaffung von Tierplätzen nach gesetzlichen Vorgaben
• Minimaler Futterverlust durch bewährte Trogform

Einstreumatte:

• Das auf den Kunstrasen gestreute Einstreumaterial regt zum Scharren an
• Während das Einstreumaterial in die Matte rieselt, wird der Kot oberflächlich weggescharrt und fällt auf das Kotband
• sehr geringe Staubverwirbelung
• Keine Sitzstangen im Einstreubereich, optimaler Zugang wird ermöglicht und Kratzplatte bleibt sauber

Nester

• Abgedunkelter Bereich bietet Deckung zur Eiablage
• separater Zugang zum Nestbereich
• wärmedämmende PVC-Gitterrost oder Nedlon-Matte
• Hohe Akzeptanz bei den Hennen
• einsehbarer Nestbereich vom Gang aus

Bewährte Merkmale:

  • Eine solide Konstruktion aus hochwertigen Materialien in perfekter Verarbeitung.
  • Eine ausgefeilte und wartungsfreie Technik bis ins Detail garantiert eine lange Lebensdauer und somit eine hohe Wirtschaftlichkeit.
  • Wasserversorgung durch Tränkenippel mit Wasserauffangschalen.
  • Fütterung durch bewährte Futterkette oder Futterwagen.
  • Legenest, Einstreubad mit Kunststoff-Kratzplatte, Einrichtung zur Krallenpflege und Sitzstangen entsprechend den gesetzlichen Richtlinien, optimal positioniert.
  • Automatische Kotbandentmistung mit P.P.Bändern.
  • Automatische Eiersammlung über Eiersammelbänder in Kombination mit einem Elevator oder Liftsystem.

Extra-Ausstattungen:

  • Mitteltrennung, um kleine Gruppen zu bilden und das Ausstallen zu vereinfachen.
  • Egg Saver zum Schutz der Eier.
  • Eier-Schutzschnur mit Impulsgerät verhindert das Anpicken durch Hühner.
  • Luftkanal zur Kottrocknung und ein besseres Stallklima.
  • Verstärkte Futtertröge mit Trittkante zur Kontrolle und einfachem Ausstallen.
  • Container-Schutzrohre oder Führungsschienen für Kontrollwagen.
  • Laufgänge für Anlagen ab 5 Etagen.

Der Egg-Saver

Auf Wunsch ist ein Egg-Saver System lieferbar. Die von den Käfigböden abrollenden Eier werden durch Egg-Saver-Drähte federnd zurückgehalten und rollen nicht direkt auf die Eier-Sammelbänder. Schon auf den Bändern liegende Eier können dadurch nicht beschädigt werden. 

Eier Schutzschnur

Die Eier-Schutzschnur dient dem Schutz der Eier vor den Hühnern, da die Hühner gerne selbst die Eier anpicken bzw. auffressen. 

Container-Schutzrohre

Zur besseren Kontrolle der oberen Etagen und zum Schutz der Anlagen können auf Wunsch Container-Schutzrohre montiert werden. Wenn beim Einstallen oder Ausstallen Container mit Tieren durch die Gänge geschoben werden, können die Eiersammelbänder nicht beschädigt werden.

Laufgänge

Bei Anlagen mit mehr als 4 Etagen werden oberhalb der 3., 4. oder 5. Etage Laufgänge eingebaut, um an die oberen Etagen kommen zu können. Man kann diese Laufgänge auch als Zwischenboden bezeichnen.